D1denis – Praxisverwaltung für Zahnärzte

/D1denis – Praxisverwaltung für Zahnärzte
D1denis – Praxisverwaltung für Zahnärzte 2016-07-04T15:41:28+00:00

Die Praxisverwaltung D1denis vereint intuitive Bedienung und Funktionsvielfalt zu einer harmonischen Einheit. Sie behalten den Überblick über Patienten, Pläne und Finanzen.

Das ist D1denis

  • Alle Formulare in Originaldarstellung
  • leistungsstarke Programm- und Geräteanbindung, z. B. Daisy, Röntgen, Archiv usw.
  • Anbindung externer Zusatzprogramme, z. B. Finanzbuchhaltung, DPF
  • Bedienung über Maus, Tastatur oder Stift
  • D1denis können Sie individuell farblich gestalten
  • Privatliquidation erstellen z. B. direkt in der Karteikarte
  • Direkter Modulwechsel z. B. vom BEMA-Protokoll zur Karteikarte
  • und vieles mehr!

D1denis BASIS Paket – da ist echt viel drin!

  • Stammdaten- und KVK-Verwaltung, Kassenbuch
  • Formularverwaltung und Kleinformulare wie Rezept, AU, Etiketten, Aufkleber etc.
  • Karteikartenführung mit Historie, Anamnese, Diagnosen und graphischen Befunden
  • Textverarbeitung und individuelle Tabellen
  • Kons- / Chirurg. Behandlung
  • Überprüfung der Einträge, Quartalsabrechnung per Diskette
  • Privatliquidation, Musterrechnung, prothetische Planung, automatische Gebührenermittlung, Monatsabrechnung per Diskette, offene Posten Buchhaltung, Mahnwesen
  • Kontrollbücher, Statistiken
  • Eigen-und Fremdlabor, Eigenlabor inkl. Technikerstatistik
  • Umfangreiche Anbindungsmöglichkeiten für externe Programme wie: FiBu, Daisy etc.

Systemvoraussetzungen für D1denis

  • Speicher: mindestens 2 bis 4 GB
  • Prozessor: mindestens 2 Ghz, Intel i3, i5 oder i7
  • Festplatte: am besten SSD für das C: – Laufwerk- 120 GB und zusätzlich für die Daten eine schnelle 512 GB oder 1 TB Festplatte
  • Datensicherung: einen SCHNELLEN USB-Stick oder eine externe Festplatte
  • Grafikkarte: entweder im Intel-Prozessor eingebaute verwenden oder NVidia.
  • BILDSCHIRM: alles ab 22 Zoll besser 24 Zoll.
  • DRUCKER: so gut wie alles außer die neuen Lexmark-Laserdrucker und HP im allgemeinen. Am besten Brother-Drucker mit mehreren Schächten.
  • BETRIEBSSYSTEM: Windows 7

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.d1denis.com