Weitere FAKT-Module

/Weitere FAKT-Module
Weitere FAKT-Module 2016-07-07T15:03:37+00:00

Andere Erweiterungsmodule zur WinLine FAKT

Neben den Fakt-Modulen für das Lieferantenbestellwesen, der Mehrlagerverwaltung, der Warenkommissionierung, dem Projektmanagement, und dem Qualitätsmanagement sind noch weitere Ergänzungsmodule für die WinLine FAKT erhältlich, die wir Ihnen hier in Kürze vorstellen:

STÜCKLISTE – Handelsstückliste

Die Handelsstückliste fasst mehrere Artikel zu einem neuen Handelsartikel zusammen. Die fertigen Produkte werden später in der Statistik geführt, wobei Sie sowohl für das Endprodukt als auch für die darin vorhandenen Komponenten Chargen- und Serien-/Identnummern vergeben können.

KOMM – Warenkommissionierung

Das Modul Warenkommissionierung unterstützt Sie bei der Verwaltung und Nachverfolgung von Waren, für die Sie verschiedene Verpackungsarten (z. B. Schachtel, Karton, Palette) anbieten. So können Sie jederzeit nachvollziehen, mit welcher Artikelverpackung eine Ware an einen bestimmten Kunden ausgeliefert wurde.

Pro Verpackungsart definieren Sie individuelle Formulare, so dass Sie für den Warenversand spezifische Versandetiketten und Begleitscheine automatisch ausgeben lassen können. Ist die Kommissionierung der Kundenbestellungen erfolgt, so werden diese auch in den Auswertungen des WinLine Warenwirtschaftssystems berücksichtigt (z. B. in Artikellisten, im Artikeljournal oder in der stichtagsbezogenen Bestandsliste).

BACKLOG – Angebotsverfolgung

Dieses Modul bietet Ihnen eine umfangreiche Angebotsverfolgung. Hier sehen Sie, welche Ihrer Angebote noch nicht beauftragt wurden, welche Aufträge von Ihnen noch auszuliefern sind und welche gelieferten Aufträge noch nicht berechnet wurden.

AUTOBELEG – Wiederkehrende Belege

Der Autobeleg erleichtert Ihnen die Erstellung und Ausgabe regelmäßig wiederkehrender Belege, wie Serviceverträge und –rechnungen, Mietverträge oder Honorare. Duplizieren Sie einfach Ihren Ausgangsbeleg und legen Sie die Abstände fest, in welchen die Rechnungen neu ausgegeben werden sollen (wöchentlich, monatlich, jährlich etc.). Ab jetzt erledigen Sie das Schreiben von hunderten Belegen auf Knopfdruck.

KONTRAKT – Kontraktverwaltung

Ein Kontrakt umfasst die Abnahme einer bestimmten Artikelmenge innerhalb eines festgelegten Zeitraums. Um hier den Überblick zu behalten, steht Ihnen in der WinLine eine Kontraktverwaltung zur Verfügung, in der Sie Ihre Vereinbarungen mit Kunden bzw. Lieferanten festhalten. So wissen Sie jederzeit, welche Kontrakte in Kürze auslaufen, welche Kontrakte sich in Verzug befinden und welche noch offen sind.

ANAB – Anzahlung/Abschläge

Mit dem Modul ANAB können Sie Teilrechnungen oder allgemeine Abschlagsbeträge berechnen. Die jeweiligen Buchungen werden automatisch in die WinLine Finanzbuchhaltung übernommen.

BUDGET – Budgetierung

Führen Sie Budgetierungen für Artikel, Kunden, Lieferanten und Vertreter durch und vergleichen Sie anschließend die festgelegten SOLL-Werte mit den angefallenen IST-Werten.

SALES – Telefonverkauf

Das SALES dient der Unterstützung Ihres Telefonverkaufs. Wiedervorlagelisten und Übersichten der letzten Kundenlieferungen verschaffen Ihren Mitarbeitern einen optimalen Überblick. Neue Aufträge können ganz einfach aus den letzten Lieferungen heraus erstellt werden.

FORMEL – Formelgestaltung

Mit dem FORMEL-Modul können Sie sehr spezifische Berechnungen in der Belegerfassung durchführen. Stellen Sie dafür zusätzliche Eingabefelder zur Verfügung, fragen Sie bestimmte Eigenschaften von Artikeln/Kunden ab oder erstellen Sie komplexe Rechenoperationen und das System ermittelt automatisch Preise, Rabatte oder die Gesamtwerte.

INTRASTAT -Innergemeinsch. Warenverkehr

Mit dem INTRASTAT-Modul automatisieren Sie die Meldungen über den innergemeinschaftlichen Warenimport/-export Ihres Unternehmens an die zuständigen Stellen in Deutschland bzw. Österreich.

DATANORM – Schnittstelle

DATANORM ist ein festgelegtes Standardverfahren für den Artikel-Stammdatenaustausch zwischen Herstellern, Fachhändlern und dem Handwerk. Mit dieser Schnittstelle importieren Sie Artikel- und Preisdaten in die WinLine FAKT.

eBILLING – Elektronische Rechnungen

Empfangen, Senden, Verarbeiten und Archivieren Sie Ihre Rechnungen in WinLine ab sofort digital. Auch das Einlesen von Rechnungsdaten Ihrer Lieferanten in die WinLine Finanzbuchhaltung ist mit unserer eBilling-Schnittstelle einfach möglich. Wahlweise kann eine PDF- oder XML-Datei, z. B. für ebInterface erstellt und automatisiert versendet werden.

ATLAS DE – Elektron. Zollmeldung (für Deutschland)

Mit der standardisierten WinLine-Schnittstelle zum Zollübermittlungssystem AES for you! der BEX Components AG nehmen Sie den Datenaustausch mit den Zollbehörden elektronisch vor. An die Zollbehörden werden dabei alle meldepflichtigen Daten, z.B. KN8-Warennnummer, Warenbezeichnung, Belegnummer und Rechnungspreis, übermittelt.

Mehr Informationen zu ATLAS Ausfuhr erhalten Sie auf der Webseite des deutschen Zolls oder auf Wikipedia.

FREMDWÄHRUNG – Fremdwährungsfaktura

Die Fremdwährungsfaktura ist für Unternehmen wichtig, die Belege in der Auftragsbearbeitung in Fremdwährungen erfassen. In der WinLine können Sie unbegrenzt viele Währungen mit bis zu sechs verschiedenen Kurswerten anlegen. Somit sind Sie auch bei Ihrer Rechnungserfassung äußerst flexibel.

Definieren Sie eigene Fremdwährungsbelege und legen Sie fest, ob Sie hier bereits einen der sechs möglichen Kurswerte fix vorbelegen möchten oder ob die Kursauswahl erst direkt beim Belegerfassen erfolgen soll. Ab diesem Zeitpunkt erfolgen viele weitere Schritte automatisch – sei es die Ausweisung des Fremdwährungspreises, die Auswahl der fremdsprachigen Belege oder auch das Bebuchen des Erlöskontos, welches für Auslandsumsätze vorgesehen ist. Auch die Werte für Lager, Statistik, Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Vertreterabrechnung werden automatisch in Landeswährung umgerechnet.

MEHRLAGER – Mehrlagerverwaltung

Die Mehrlagerverwaltung in der WinLine FAKT bietet Ihnen eine effiziente Artikelverwaltung in Haupt- und Nebenlägern. So sehen Sie auf einen Blick, in welchem Lager sich der gewünschte Artikel befindet. Komfortable Auswertetools sorgen dafür, dass Sie sofort Zugriff auf Lagerlisten und Lagerbestände haben. Weiterhin können Sie nachvollziehen, welche Artikel ein Kunde von Ihnen bezogen hat und aus welchem Lager diese Artikel stammen.

Analog zur Verwaltung mehrerer Läger, funktioniert mit diesem Tool auch die Bearbeitung von Artikeln in so genannten „Ausprägungen“ wie zum Beispiel in Farben und Größen, Chargen sowie Serien-/ Identnummern.